School of Love – Role Play Space

(Fr + Sa 15-21 Uhr, So 13-19 Uhr)

Für das Ferienlager der bekannten SCHULE DER LIEBE, das während der Berliner xplore stattfinden wird, haben die Direktorin Miss Stellina und die Leiterin der Fakultät, die unersetzliche Dean Rampling, einen besonders qualifizierten Lehrkörper zusammengestellt.

Da das Festival xplore einen recht zweifelhaften Ruf geniesst, rechnen wir mit entsprechendem Andrang schwieriger Schüler*innen – mit dringendem Bedarf an moralischer Orientierung und der Notwendigkeit einer konsequenten Erziehung in Lebensfragen und angemessenem Betragen.

Foto © 2017 Shantel Liao

Diese Tatsache möchten wir vor unseren willigen Schüler*innen nicht verbergen, zugleich aber darauf hinweisen daß wir über geeignete Methoden verfügen um schwierige Schüler*innen zu prüfen und unter Kontrolle zu halten, insbesondere solche mit sexuellen Obsessionen oder einem ihrem Alter unangemessenen sexuellen Appetit.

Idee: Felix Ruckert
Konzept: Nehra Stella & Frau Rampling
Darsteller_innen: Nehra Stella, Frau Rampling, Gillian, Xana, Julius, Rosa, Tua, Sarka, Mara Morgen, Zach und andere

Anna + Micha on the entrance ringing
Foto © 2017 Shantel Liao

ANNA NATT wurde in Spanien zur Flamencotänzerin ausgebildet, bevor sie nach Berlin zog. Ihre Performance konzentriert sich auf die Zusammenarbeit mit Musikern und Komponisten verschiedener Disziplinen. Um ein tieferes Verständnis des Körpers und seiner Nuancen zu entwickeln, lässt sie sich von somatischen und zeitgenössischen Praktiken inspirieren. Die Verbindung zu Trance- und Traumzuständen ist auch ein zentrales Thema ihrer Arbeit. Sie trat in der Performance SM - Sensual Magic auf, die von Felix Ruckert choreographiert und kuratiert und im Rollenspielraum „Guru Supermarket“ und „Monster & Demons“ beim Xplore Festival Berlin 2016 und 2017 aufgeführt wurde.

NEHRA STELLA ist eine queere Künstlerin, Mutter und Filmemacherin, die 2008 von Paris nach Berlin zog, was sie für ihre Heimat hält. In ihrer Arbeit untersucht sie Geschlecht, Sexualität, Identitätsfragen, Liebe und Beziehungen mit einem ironischen, erotischen, feministischen, queeren Standpunkt. Sie glaubt, dass KUNST und SEX die Welt verändern können. Seit einigen Jahren leitet sie Workshops und Performances zu Gender und BDSM und arbeitet mit Felix Ruckert in verschiedenen Projekten zusammen. 2017 kuratierte sie mit ihm das Programm von xplore Roma 2017 und das Programm von xplore Rom, Barcelona und Kopenhagen 2018.

de_DEDeutsch
en_GBEnglish (UK) de_DEDeutsch
Scrolle nach oben

Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Mehr ...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Browsererlebnis zu bieten. Wir kümmern uns um Ihre personenbezogenen Daten und minimieren die Verwendung unserer Daten Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen