Der flüssige Tanz

Pawel Dudus, Laura Eva Meuris

photo: Johan Pijpops, theaterfotograaf

Gemeinsam werden wir einige Einblicke in unsere choreografische Arbeit geben, die das Thema Intimität, Liebe, Fürsorge und Sinnlichkeit untersucht und in Bewegung setzt. Den Teilnehmer_innen werden einfache choreografische Werkzeuge sowie Arbeitsweisen mit dem "Liquid-Material", welches wir in einer unserer Performances benutzen, vorgestellt. Der Workshopvorschlag bietet körperliche Begegnungen in einem sehr intimen Setting. Das Arbeiten mit dem Liquid eröffnet die Möglichkeit für spielerische Interaktion zwischen den Teilnehmer_innen und bietet ein hochsinnliches Erlebnis. Wir werden nach Wegen suchen, uns gemeinsam zu bewegen, was zu einem bedingungslosen Gemeinsamsein führen kann, und einem Körper, der sich weder im anderen verliert noch seine Macht dem anderen aufzwingen will. Letztendlich führt die Synergie von Körpern, die sich zusammen bewegen, zur Entwicklung eines poetischen Tanzes in einem liquiden Territorium.