Xplore - worum geht es?

xplore - The Festival on the Art of Lust

Xplore…

..... ist eine dreitägige, immersive Veranstaltung mit Fokus auf den sexuellen Körper und Sexualität als künstlerischer Ausdruck.

…bietet mehr als 60 Workshops, Performances und Vorträge an der Schnittstelle von Kunst und Sexualität, sowie drei kuratierte Spielräume für individuelle Erfahrungen.

..... präsentiert eine breite Palette von Dozent*innen die mit dem Phänomen der Sexualität spielen, arbeiten und forschen. Personen, die auf ihrem Weg wirkungsvolle Techniken und Rituale entwickelt haben. Die Ausdrucksformen sind so vielfältig wie die Sexualität selbst. Einige Workshops sind therapeutischer Natur, andere entstehen aus ästhetischen Absichten, wieder andere geben Raum für Grenzerfahrungen. Oft geht es auch nur um reine Lust. Die Gemeinsamkeit der angeleiteten Aktionen sind Verspieltheit, Kommunikation und Kreativität. Die Erweiterung unseres Blicks auf Sexualität über pornographische Stereotypen, Heteronormativität und traditionelle Paarbeziehungen hinaus. Die Angebote repräsentieren eine neue sexuelle Kultur. Sie sind Kunst mit Körper und Seele. 

.... kreiert ein aussergewöhnliches soziales Feld mit einem ungewöhnlichen Kommunikationscode: Offenheit und Direktheit, Empathie und Freundlichkeit sind die Regel.

… Ist eine Idee des Choreografen und Konzeptkünstlers Felix Ruckert und findet seit 2004 jährlich in Berlin statt. Derzeit gibt es auch jährliche Ausgaben in Rom und Barcelona. 

Xplore Barcelona
14. + 15. + 16.
Juni 2019

Xplore Roma
28. + 29. + 30.
Juni 2019

Welcome to our playground!



Bitte lesen Sie auch:

Die Xplore-Innovation - Ein Artikel von Dr. Peter Banki